Suche | | Bestellhilfe | Versandkosten | AGB | Kontakt | Mein Kundenkonto


Login mit DocCheck Login | Login

Warenkorb

bezahlen0 Artikel, € 0,00
inkl. Ust., zzgl. Versand

Diese Website richtet sich an medizinisches Fachpersonal und bietet keine Produktempfehlungen oder Anleitungen zur Selbstbehandlung. Konsultieren Sie für ernährungs-medizinische Fragen und Verzehrsmengen immer Ihren Arzt/Heilpraktiker.

Startseite · Wirkstofflexikon · Algen (blaugrüne)

Algen (blaugrüne)

Als "blaugrüne Algen" werden umgangssprachlich meist "Spirulina vulgaris" und "Aphanizomenon flos aquae" (Klamath-"Alge", Afa-"Alge") bezeichnet.  Der fachliche Begriff dafür lautet allerdings "Cyanobakterien", was so viel wie "bläuliche Bakterien" bedeutet. Cyanobakterien besitzen keinen Zellkern und keine Zellorganellen (Zellorgane), haben aber im Gegensatz zu anderen Bakterien die Möglichkeit zur Photosynthese. Spirulina und Afa gehören also nicht wie oft durch Ihre Bezeichnungen angenommen zu den Algen, sondern zu den Bakterien.

Cyanobakterien, blaugrüne Algen

 

nach obenStartseite · Wirkstofflexikon · Algen (blaugrüne)